Gedanken in mir ...
... die große Welt und ich mittendrin.

Welche Bücher dich hier erwarten:

- Das Cafe am Rande der Welt

- Wiedersehen im Café am Rande der Welt 

- Auszeit im Cafe am Rande der Welt

- Das Leben gestalten mit den BIG five for Live


Alle Bücher sind von John Strelecky. Ich persönlich finde, er hat einen wunderschönen Schreibstil. Er beschreibt die Dinge so einfach und verständlich, das man sich hinter fragt: "Naklar! Warum bin ich da nicht schon früher drauf gekommen?" Oder "Warum ist mir das vorher nie bewusst gewesen?" 


Das Café am Rande der Welt ...




Ich liebe dieses Buch. 

Ich habe mir vor drei Jahren das Hörbuch geholt und es in einem Stück durchgehört. Ich konnte es einfach nicht bei Seite packen. Denn genau diese Fragen, um die es dort geht, beschäftigten mich sehr. Und es lieferte so einige Antworten. Ich bin so Dankbar das dieses Buch in mein Leben kam. Der Autor John Strelecky hat ein riesiges Talent, die einfachen und wichtigen Dinge so wundervoll zu beschreiben.

Beschreibung:

Humorvoll und anrührend

 

Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen.
Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch.

 

Wiedersehen im Café am Rande der Welt ... 

 






Natürlich habe ich mir nach diesem wundervollen ersten Buch, auch gleich den zweiten Teil geholt. In diesem Band sind schon einige Jahre vergangen und John hat schon so einiges erlebt. Mir persönlich hat es sehr gut gefallen, dass auch mal andere Themen zur Sprache kommen. Wie zum Beispiel, die Entscheidung darüber, wie man mit seinem Kind, in stressigen Situationen, umgehen möchte. Das hat mich sehr beeindruckt und berührt.  Dadurch wurde mir Bewusst, dass ich es genau so machen möchte. Die Bücher von John sind einfach Bewusstseinsverändernd. Und das macht sie so unfassbar Wertvoll.

Beschreibung:


Damals war er zufällig auf das Café am Rande der Welt gestoßen. Und obwohl er sich an einem völlig anderen Ort befindet, Tausende Kilometer entfernt, sieht er es plötzlich wieder. In dem Café begegnet er Jessica, die unglücklich mit ihrem Leben ist. Eingebunden in ein stressiges Arbeitsleben, tut sie das, was andere von ihr erwarten, hat dabei aber ihre eigenen Ziele und Wünsche aus den Augen verloren. John wird zu ihrem Mentor und hilft ihr, sich auf den Sinn ihres Lebens zu besinnen.

In den Gesprächen von Jessica und John findet der Leser Antworten auf die Frage, wie man dem täglichen Hamsterrad entkommt und den Sinn des eigenen Lebens wieder entdeckt.

 Auszeit im Cafe am Rande der Welt ...





Auch dieses Buch bietet unglaublich viele anregende Denkweisen. Die meisten Menschen verlieren sich im Laufe des Lebens. Doch nur die wenigsten finden zu sich selbst zurück. Ich Liebe die Art, einfache und alltägliche Situationen zu beschreiben und zum Nachdenken anzuregen. Wir haben die Verantwortung für unser Leben. Doch meistens nutzen wir nicht alle unsere Möglichkeiten. Einfach eine tolle Geschichte die voller Lebensweisheiten steckt.

Beschreibung:


Zehn Jahre sind seit Johns letztem Besuch im Café vergangen und die Unbeschwertheit der Jugend ist längst vorbei. John kämpft mit dem Älterwerden. Auf dem Rückweg von der Beerdigung seines geliebten Patenonkels sucht er vor einem Unwetter Zuflucht in einer Unterführung und begegnet der fünfzehnjährigen Hannah. Gemeinsam entdecken sie aufs Neue das Café am Rande der Welt. Sein erster Besuch dort hat John nachhaltig verändert. Sein großes Lebensziel zu reisen und viel von der Welt zu sehen, hat er verwirklicht. Nun ist er erneut an einem Wendepunkt. Die Zeit verfliegt: Seine Tochter wächst rasend schnell heran, morgen wird sie erwachsen sein. Gleichzeitig nehmen seine eigenen Möglichkeiten ab. John fühlt sich festgefahren, er steckt in der Midlife Crisis. Wer kann ihm in dieser Lebensphase neue Denkanstöße geben? Die Bedienung Casey hat da so eine Idee. Max, ein lebensweiser alter Mann, wird zu seinem Mentor. Er hilft ihm dabei, sich wieder auf den Weg zu machen, um eine Antwort auf die alles entscheidende Frage zu finden: Warum bin ich hier?

Eine hinreißende Erzählung über Selbstfindung und Rückbesinnung, stimmungsvoll vierfarbig illustriert von Root Leeb.

Big five for live ...







Ein wirklich effektives Buch. Geschieben für jeden Selbstständigen und Unternehmer. Einfach beschriebene Führungsmethoden gespickt mit humorvollen Anregungen. Ich selbst konnte mich und einige meiner Kollegen in dieser Geschichte wiederfinden. Wie immer sehr einfach und nachvollziehbar verfasst. Ein Buch das man sich auf jeden Fall zwei Mal anhören oder durchlesen sollte.

Beschreibung:

 

Über den Verlust seines Mentors und besten Freundes kommt Joe nicht hinweg. Doch dann lernt er den charismatischen Chef eines außergewöhnlichen Unternehmens kennen. Dieser hilft ihm, seinen Lebensmut wiederzufinden und sich energievoll neuen Aufgaben zu stellen. Darüber hinaus macht er ihn mit den Prinzipien seiner Unternehmensführung vertraut, die den Bedürfnissen der Angestellten wie den Anforderungen und Wünschen der Kunden gleichermaßen gerecht werden. Joe findet neue Inspiration und lernt, auf das Leben wieder einen frischen, hoffnungsvollen Blick zu werfen.
Fiktion trifft auf Realität: Das kanadische Unternehmen DLGL, Human Resources Software (www. dlgl.com), gibt es seit über 30 Jahren. Es erhält regelmäßig Auszeichnungen.

 






 
 
 
E-Mail
Instagram